• Deutsch
  • English
  • Aktuelles

    Regelwerke für das Jalousienisolierglas


    Düsseldorf, 31. August 2017 – Wenn es darum geht, einheitliche Standards und Richtlinien für Isolierglas im Allgemeinen heranzuziehen, dann wird man insbesondere mit der Richtlinie vom Bundesverband Flachglas zur "Beurteilung der visuellen Qualität von Glas für das Bauwesen" schnell fündig. Des Weiteren helfen zahlreiche Toleranzhandbücher der einzelnen Basisglashersteller direkt weiter.

    Derweil gestaltet sich die Suche nach Regelwerken für Jalousienisolierglas zwar produktspezifisch spezieller aber keinesfalls komplizierter.

    Analog zur Isolierglasrichtlinie hat der Bundesverband auch für Jalousienisolierglas eine Richtlinie zur "Beurteilung der visuellen Qualität der Systeme im Mehrscheibenisolierglas" (BF-Merkblatt 007) aufgestellt.

    Mit den "Einbauempfehlungen für integrierte Systeme im Mehrscheibenisolierglas" (BF-Merkblatt 008) gibt der Verband speziell den Planern ein ziemlich umfangreiches Werk zur Projektierung der Spezialgläser mit an die Hand.

    Über allem steht die bereits seit 2007 gültige Richtlinie VE07-2 des Institutes für Fenstertechnik (ift) in Rosenheim in der, durch umfangreiche Produkttests, einheitliche Standards für den Gebrauch der Produkte definiert werden.

    Die oben genannten Regelwerke sind somit auch für die ISOLETTE die allseits anerkannte Basis bezüglich Planung, Vertrieb, Einbau und Nutzung von Jalousienisoliergläsern.

    Die Richtlinien des Bundesverbandes und des ift Rosenheim sind in Druckversion oder zum Download in den jeweiligen Onlineshops erhältlich:

    shop.bundesverband-flachglas.de

    www.ift-rosenheim.de/shop

    Falls Sie bezüglich eines Bauvorhabens Fragen zu einzelnen Komponenten, Standards oder Kriterien haben, dann geben auch wir Ihnen gerne Auskunft darüber.